stella anthroposophica
  Stella-STAR-Projekt
 

DAS 
"STAR" PROJEKT

Vor mittlerweile mehr als 90 Jahren hielt Rudolf Steiner,
Begründer der Anthroposophischen Bewegung,
in der Zeit vom 25. Juni bis 07. Juli 1924 in Dornach/CH,
für einen kleinen Kreis Heilerziehern und Ärzten 12 Vorträgen,
die bekannt sind als der „heilpädagogischer Kurs“.


Rudolf Steiner zu Elisabeth Vreede:
Haben sie vielleicht davon die Horoskope gemacht?

Den Bemerkenswertesten Vortrag in diese Reihe war der 10. Vortrag vom 05. Juli 1924. Hierin stellte Rudolf Steiner zwei Geschwister vor, die beide Albinos waren. Er ließ sich von Frau Dr. Elisabeth Vreede, Leiterin der astronomischen Sektion der anthroposophischen Gesellschaft, die Horoskope erstellen, und erklärte den Zuhörern die jeweiligen Sternenkonstellationen in Bezug zum Albinismus. Diese Gegebenheit zeigte, zumindest in der anthroposophischen Gesellschaft selbst, dass dadurch die Astrologie als ergänzende diagnostische Methode in der Heilpädagogik, bzw. in der Sozialtherapie, ernst genommen wurde. Im Grunde genommen war die Anwendung der Horoskope eine konsequente und logische Folge dessen, was sich ohnehin, wie ein roter Faden, durch das Gesamtwerk Rudolf Steiners hindurch zieht, nl. Die Erkenntnis, dass es eine enge (und unver-brüchlichen) Verbindung zwischen Mensch und Kosmos gibt. Bedauerlicherweise wurde diese durchaus effektive Art der komplementären Diagnostik nicht weiter intensiviert. Genau hier möchte ich ansetzen, den damaligen Impuls aufgreifen und wieder neu „beleben“, in dem ich allen interessierten Kolleginnen und Kollegen, dass Stella-Anthroposophica-„Star-Projekt“ vorstellen möchte. „Star“ ist nicht nur das englische Wort für „Stern“, sondern hinter diesem Wort steckt auch ein Kürzel mir der Bedeutung: “Sozial-Therapie & Astrologische Reflektionen“. Das heißt nichts anderes, als aus den Planetenkonstellationen Erkenntnisse zu ziehen, die möglicherweise von Nutzen sein können für die sozialtherapeutische Arbeit mit und an den Menschen die uns in unserer täglichen Arbeit begegnen. Die Sternen-Konstellationen, die in Form eines Horoskops zum diagnostischen Hilfsmittel werden, können auf vielerlei Gebieten eingesetzt werden. Selbstverständlich eignet es sich idealer weise dafür, um die bereits erworbenen Kenntnisse über uns selbst und über anderen Menschen zu erweitern. Vor allem bei Fallbesprechungen ist diese Ergänzung gleichzeitig eine Bereicherung denn, dass Horoskop kann erhellende Beiträge hinsichtlich der Veranlagung und der Konstitution eines bestimmten Menschen liefern, oder kann wertvolle Impulse liefern, wenn es z.b. darum geht, Verhaltensauffälligkeiten, die aus der persönlichen Begegnung nicht sofort erklärbar sind, einen „Sinn“ zu geben.

„Stella-anthroposophica– „Star-Projekt“ kann also individuell, gruppendynamisch und sogar im Personenübergreifenden Sinne auf eine ganze sozialtherapeutische Einrichtung oder Institution ausgerichtet werden (z.b. Durch Einbeziehung von Gründungshoroskope der Einrichtungen um damit die innerbetrieblichen Entwicklungen oder das Verhältnis Mitarbeiter, Klient und Einrichtung zu diagnostizieren). Mit dem vor kurzem entwickelten AUM-(Atmung, Urbild & Motivation) Horoskop ist nun eine astrologische Methode einsetzbar, die insbesondere die Grundlagen der Anthroposophie berücksichtigt. (Dreigliederung des Menschen und die Dynamik im Denken, Fühlen und Wollen. Es wird, Vorallem in Zeiten der Umbrüche und Umwälzungen, immer schwieriger die eigene Identität als Einrichtung, Lebensgemeinschaft, oder Heilpädagogische Schule, zu bewahren bzw. auszubauen. Daher ist es gerade jetzt so ungemein wichtig, dasjenige pflegen zu können was sich über Jahre bewährt hat. Dazu gehört eben auch das Wissen um die Sternenkonstellationen.

Versuchen sie doch die „Zukunft“ jetzt, in diesem Moment, beginnen zu lassen. Wir müssen nur dazu bereit sein das Geistige in der doch sehr stark materialisierten Welt, nicht aus den Augen zu verlieren und daran Interessiert sein die kosmischen Impulse in den sozial-therapeutischen Alltag einfließen zu lassen!

Auf Anfrage komme ich gerne in Ihrer Einrichtung für einen Vortrag
oder Praxisbezogenen Consult
Kontakt: Hendrik Woorts, Heilerziehungspfleger Astrologe-DAU (u. DAV-Sek. Astromedizin)
stella-anthroposophica
14532 Kleinmachnow Tel: 033203 / 319811
Email: stella-anthroposophica@web.de


 
   
 
Herzlich Willkommen